Auslobung (Titelseite)

Geltungsbereich des Wettbewerbgebietes

Auszug aus dem Vorprüfbericht

Bestandsfoto der drei Mannschaftshäuser aus Süd-Ost-Richtung

Bestandsfoto, Mannschaftshaus - Haus-Nr. 31

Bestandsfoto, Mannschaftshaus - Haus-Nr. 32

Bestandsfoto, Mannschaftshaus - Haus-Nr. 33

1. Preis (May Architekten GmbH, Würzburg), Perspektive Süd-Ost

1. Preis (May Architekten GmbH, Würzburg), Perspektive Nord-West

Werkblatt

zurück zur Übersicht

Stadt Würzburg, Realisierungswettbewerb der Fassadengestaltung

Realisierungswettbewerb Fassadengestaltung, Würzburg "Hubland Q3"

Aufgabe

Die Stadt Würzburg verkauft im „Hubland“ im Quartier 3 ein ca. 11.000 qm großes Grundstück mit drei ehemaligen Mannschaftshäusern aus den 1930er Jahren.
Die Ausloberin hat die Liegenschaft erworben und ein Architekturbüro mit der Hochbauplanung beauftragt.
Um eine optimale Lösung zwischen Funktionalität und Ökonomie einerseits und eine hohe architektonische und
städtebauliche Qualität im Kontext der Umgebung andererseits zu finden, haben sich die Ausloberin und die Stadt Würzburg darauf verständigt,
für die äußere Gestaltung des Wohnkomplexes einen Fassadenwettbewerb durchführen.


Ziel ist die Erarbeitung eines nachhaltigen, qualitätsvollen und wirtschaftlichen Entwurfes
für die Fassadengestaltung auf der Grundlage der vorliegenden Grundrissplanung.
Die Bestandsgebäude bleiben dabei erhalten und werden durch Ergänzungen und
Erweiterungen umgebaut und modernisiert.

Ausloberin 
W&S Immobiliengruppe

Verfahren
2018 - 2019

Verfahrensart

nichtoffener, zweistufiger Realisierungswettbewerb der Fassadengestaltung mit fünf eingeladenen Architektur- und Ingenieurbüros 

> Download Werkblatt