zurück zur Übersicht

Hamburg-Altona, "Wohnen am Volkspark"

"Wohnen am Volkspark"

 

Wettbewerbsaufgabe
Ziel des städtebaulichen Wettbewerbes mit freiraumplanerischem Anteil war es einen Auftakt für die städteräumliche und freiraumplanerische  Entwicklung des Areals der Trabrennbahn zu schaffen, das in prominenter Lage südlich an den denkmalgeschützen Volkspark anschließt.

Ausloberin
Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, vertreten durch das Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung, Projektgruppe Deckel A7

Verfahren
2015 - voraussichtlich Ende 2016

Verfahrensart
zweistufiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungs-/Losverfahren
1. Phase: offen, anonym, 30 Teilnehmer
2. Phase: kooperativ, 7 Teilnehmer
innerhalb des Verfahrens wurden Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsbeteiligung integriert